Logo:Logo Kopf Feuerwehr

18.12.2017 - Zufahrt zur Einsatzstelle beeinträchtigt

Der Löschzug der Feuerwache 2 wurde gegen 16:42 Uhr zu einem Brand im Gebäude in die Schleswiger Straße alarmiert. Laut Anrufer käme Rauch aus dem Dachgeschoß des Gebäudes. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte war von außen weder Rauch noch Feuer zu erkennen. Die Erkundung im Gebäude ergab, dass in einer Wohnung im 2. Obergeschoss mehrere Rauchmelder ausgelöst hatten. Da niemand die Wohnungstür öffnete und Brandgeruch deutlich wahrnehmbar war wurde diese gewaltsam geöffnet.
Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Wohnung und fand nach sehr kurzer Zeit deren Bewohner.
Aufgrund der starken Verrauchung wurde er sofort ins Freie gebracht und zur Behandlung dem Rettungsdienst bzw. Notarzt übergeben.
Später wurde er in ein Kasseler Krankenhaus mit Verdacht auf Rauchgasinhalation gebracht.
Die Wohnung wurde von der Feuerwehr belüftet.
Ursache der starken Verrauchung war vermutlich Essen auf dem Herd.

Veröffentlicht am:   31. 12. 2017